Standortentwicklung & Machbarkeitsstudien

Menschen entscheiden heute sehr bewusst darüber, wie sie leben wollen und wie sie investieren werden. Ihr Vermögen und noch wichtiger: Ihre Zeit. Es gilt daher, ihren Ansprüchen eine angemessene Wertschätzung zu widmen.

Unsere Leistungsbereiche:

// Gesamtstrategie und Standortkonzeption
// Nutzungsplanung und wirtschaftliche Interpretation
// Brand Management und Kommunikationsdesign
// Entwicklung und Produktion von Vermarktungsunterlagen

Etwas Grundlegendes hat sich verändert: Lange Zeit ist die Arbeit und mithin der Arbeitsplatz für viele Menschen einer der wichtigsten Fixpunkte ihrer Lebensplanung gewesen. Prioritäten und Entscheidungen hatten sich daran auszurichten.

Doch Arbeit ist in vielen Bereichen nicht mehr an einen konkreten Ort oder eine Zeit gebunden, und so lösen sich auch andere Bindungen und Automatismen auf. Und die Ansprüche der Menschen werden konkreter, selektiver: „In einer Welt, in der so vieles möglich ist, will ich auch für mich, was möglich ist.“

Das bedeutet auch: Eine vormals „gute Adresse“ ist nicht alles, wenn sie individuelle Bedürfnisse nicht erfüllen kann. Nicht mehr das tradierte Bild eines Ortes ist entscheidend, sondern seine Qualitäten im Hier und Jetzt: „Was finde ich dort wirklich vor? Wie fühlt es sich an, dort zu wohnen, zu arbeiten, zu leben?“

In der Architektur und Stadtplanung werden diese Veränderungen immer stärker berücksichtigt. Deshalb geht auch unser inhaltlicher Beitrag längst über die bloße Planung von Gastronomie, Handel und Hotelformaten hinaus – wir setzen uns zum Ziel, das Lebensgefühl eines Ortes mit zu prägen.

Was uns von vielen Strategen und Planern unterscheidet: Wir stellen die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt und bringen diese mit den Anforderungen von Städteplanung, Denkmalschutz und den Visionen der Konzeptarchitekten in einen Einklang, der sinnvoll, lebenswert und wirtschaftlich darstellbar ist.

Dabei setzen wir auf eine Vorgehensweise, die nicht nur die Fragen der zukünftigen Bewohner beantwortet, sondern gleichzeitig auch die Interessen aller beteiligten Akteure gleichermaßen berücksichtigt: die Interessen der Politik in ihrer Verantwortung für den urbanen Raum, die Interessen von Investoren in ihrer Verantwortung für die Gesellschafter und die Interessen der Unternehmen und Marken, die sich für langfristige Partnerschaften an einem Standort interessieren.

 

Die Eckpfeiler unserer Arbeit:

1. Aufzeigen relevanter Bedürfnisse
Wie wollen Menschen heute ihre Zeit verbringen? Und wie übermorgen?

2. Überprüfung konzeptioneller Notwendigkeiten
Was erwarten Menschen von einem Ort? Was finden sie tatsächlich vor – und was nicht?

3. Integration und Briefing der Projektbeteiligten
Wie machen wir die Vision eines Ortes und seines Lebensgefühls für alle greifbar?