L’Osteria PiccolaKöln  

Bewährtes Design im bahnhofstauglichen Kleinformat.

Im Sinne der Markenentwicklung möchte L’Osteria auch Verkehrsstandorte bespielen. Die dafür notwendige Adaption des Raumkonzepts stammt von SODA GROUP.

Köln Mit einer kleinen Version der beliebten Restaurants, der L’Osteria Piccola, bietet die Systemgastronomie-Kette L‘Osteria eine Auswahl ihres Sortiments nun erstmals an einem Bahnhofsstandort an. Das Umfeld, das Tempo und vor allem das begrenzte Platzangebot in der Verkehrsgastronomie verlangten eine Neuinterpretation des bewährten L’Osteria-Designs – eine Aufgabe, die SODA GROUP für den langjährigen Partner gerne übernahm.  

Im Kölner Hauptbahnhof liegt der Angebotsfokus auf Take-Away und Self-Service. Acht Sitzplätze und ein Tresen laden zum kurzen Verweilen und Snacken ein.   Für die Markenentwicklung und Expansionsstrategie von L’Osteria ist die kleinformatige Variante des Designkonzepts eine wichtige Neuerung; zwei weitere Verkehrsstandorte sind bereits in Planung.

KUNDE // SSP Deutschland
REALISATION // 2021
AUFGABE // Interior Design, Begleitung der Umsetzung