Jamie’s Italien DUS

Jamie Oliver ist in Deutschland gelandet.

Im Auftrag der Verkehrsgastronomie-Experten von SSP hat die SODA GROUP am Airport Düsseldorf die Projekt- und Bauleitung der ersten Jamie Oliver Units in Deutschland übernommen.

Düsseldorf – Im Grunde ist es verwunderlich, dass Jamie Olivers erste gastronomische Präsenz in Deutschland so lange auf sich warten ließ, kommt der britische Starkoch doch schon lange gut bei uns an. Nun hat er sich am Flughafen Düsseldorf gleich mit zwei Stationen etabliert: Mit einem Deli, der neben italophilen Klassikern, wechselnde Mahlzeiten anbietet, während einige Laufmeter entfernt ein Coffee Van clevere Snacks als Wegzehrung bereit hält. Beide bieten mit typischem Jamie Pfiff raffinierte Geschmacksvarianten an.

Das Styling des Delis und des Vans ist elementar am Streetmarket-Geschehen angelehnt. Da kulinarisch über den Wolken nicht viel zu erwarten ist, lässt es sich hier nochmal auf geerdetes Food besinnen, bevor es beengt Richtung Himmel geht. Insofern auch für Jamie ein guter Startplatz, um Menschen die Wartezeit zu verkürzen und ihnen Proviant und Wohlbefinden mit auf die Reise und hinaus in die Welt zu geben.

Seit 2018 auch am Flughafen Wien.

KUNDE // SSP Deutschland
REALISATION // 2017, 2018
AUFGABE // Projektsteuerung, LPH 4-9 (Bauantrag, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabeverfahren, Bauleitung)