Injoy

Wie man als Studio fit für die Kundschaft bleibt.

Für Injoy entwarf SODA GROUP das Masterdesign für unterschiedlich geartete Fitnessstudios wie INJOY Classic, INJOY Station und INJOY Express. Die Übertragung und Umsetzung der drei Studiokonzepte wurde an verschiedenen Standorten begleitet.

 

Rudolstadt/Dortmund/Thüringen – Die INJOY-Studios sind deutschlandweit mit drei Konzepten präsent. Das INJOY Station Konzept in Dortmund spricht die Besucher mit technisch modernster Ausstattung vor einer Kulisse an, die sich an klassischer Turnhallen-Ästhetik anlehnt. Lederbezogene Böcke und Sprungkästen dienen als Mobiliar, während die Wände mit großformatigen Aufnahmen die Historie des Kunstturnens zitieren. Runde Objektlampen, Holzfußböden und eine Raumzonierung mit vertikalen Holzlamellen erzeugen eine warme Atmosphäre, weg vom Fitnessstudio-Einerlei.


Das neue Design von INJOY Classic wiederum wurde am Standort Rudolstadt etabliert. Das Interieur greift die Farben des Markenlogos auf. So hält es sich an lebendig-freundliche Töne, die verschiedenen Nutzungsbereichen zugeordnet sind. Auch hier wird die Fitnesstechnik in eine wohnlich wohlwollende Atmosphäre eingebunden und die Empfangssituation mit Loungebereichen und einer Bar neu bedacht.
Dem Fitness To Go Konzept INJOY Express verhalf die SODA Group an den Standorten Gera, Erfurt und Nordhausen mit loftartiger Betonoptik und knalligen Farbakzenten zu wiedererkennbarem Raumdesign.

KUNDE // INJOY Quality Cooperstion GmbH
REALISATION // 2016
AUFGABE // Entwicklung Masterdesign, Ausführungsplanung, Bauleitung